Wakame Algen

Mittwoch 1. Dezember 2010 von admin

Wakame Algen sind Braunalgen und sie sind in Japan neben der Nori eine der beliebtesten Algen und gelten als Delikatesse.

Nährstoffe – Vitamine Mineralien

Wakame Algen enthalten ca. 14% Eiweiss, 2% Fett und 41% Kohlenhydrate. Der Ballaststoff Anteil liegt im mittleren Bereich, wie bei der Nori Alge.

Wakame sind sehr mineralstoffreich, nennenswert wären hier Natrium, Kalium, Magnesium, Kalzium und Phosphor. Eisen, Zink, Kupfer und Mangan sind nur in geringen Mengen enthalten.

Bei den Vitaminen sind nennenswert: Provitamin A (Betacarotin), Vitamin K, Folsäure und Niacin. Die Vitamine E, B1, B2, B6, B12 und Pantothensäure sind nur in geringen Mengen vorhanden.

Jodgehalt

Der Jodgehalt von Wakame Algen ist nicht so besonders hoch. Daher dürfte sie auch für Jod empfindliche Menschen geeignet sein.

Verarbeitung und Verwendung

Die Wakame Alge ist eine wichtige japanische Speisealge. Sie kommt entweder in grösseren Stücken oder pulverisiert in den Handel. Daher findet Wakame meist in Suppen, zb.: Miso Suppe Verwendung.

Bookmark and Share

Kategorie: Algen - Meeresalgen | Keine Kommentare »