Tofu Information

Mittwoch 1. Dezember 2010 von admin

Tofu oder Bohnenquark ist ein sehr bekanntes asiatisches Lebensmittel, das aus Sojabohnen Teig hergestellt wird. Im Westen wird Tofu meist von Veganer und Vegetarier verzehrt.

Man unterscheidet grundsätzlich zwei Arten von Tofu, nämlich festen Tofu und weichen Tofu oder Seidentofu.

Fester Tofu eignet sich vor allem gut zum Braten, während sich Seidentofu dafür weniger eignet.

Tofu Herstellung

Tofu wird durch die Gerinnung (Koagulation) von Eiweiß aus der Sojamilch hergestellt.

Um diese Gerinnung zu ermöglichen werden verschiedene Gerinnungsmittel verwendet wie zb.: Nigari, das traditionell aus Meerwasser gewonnen wird und hauptsächlich in Japan verwendet wird.

Nigari besteht hauptsächlich aus Magnesiumchlorid und anderen Salzen wie zb.: Kaliumchlorid und Kalziumchlorid.

Weitere Gerinnungsmittel die bei der heutigen Tofu Herstellung verwendet werden sind Magnesiumchlorid (raffiniert), Calciumsulfat und Zitronensäure.

Durch die Verwendung unterschiedlicher Gerinnungsmittel bei der Tofu Herstellung variiert auch das Aussehen und der Geschmack des Tofu.

Eiweiß und Mineralstoffe

Tofu ist im Allgemeinen sehr eiweißreich, auf 100g enthält Tofu meist 10 bis 20g Eiweiß, Fett und Kohlenhydratanteil variieren je nach Tofu Art. Es gibt aber auch Tofu mit mehr als 20g Eiweiß Anteil.

Beim Fett im Tofu handelt es sich um gesundes Fett, da dieses hauptsächlich aus ungesättigten Fettsäuren besteht.

Tofu ist reich am wichtigen Mineralstoff Kalzium, besonders dann wenn der Tofu mit dem Gerinnungsmittel Kalziumsulfat hergestellt wurde. Weitere Mineralstoffe im Tofu sind Phosphor und Eisen.

Tofu und Sport

Da Tofu als eiweißreich gilt wird es sehr gerne von Sportlern konsumiert, die auf einen hohen Eiweißgehalt in ihrer Nahrung wert legen.

Eiweiß ist ja bekannterweise der wichtigste Stoff, den Muskeln zum wachsen brauchen.

Besonders gerne wird Tofu von Kraftsportlern und Bodybuildern, die kein Kuhmilcheiweiß, bzw. allgemein kein Milcheiweiß vertragen, konsumiert.

Da Tofu auch keinerlei Laktose (Milchzucker) enthält, wird dieses Lebensmittel auch meist von Menschen die an einer Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) leiden, sehr gut vertragen.

Auch für Menschen mit Kuhmilchunverträglichkeit bzw. Milchunverträglichkeit ist Tofu als Eiweißersatz bestens geeignet.

Vegetarier und Veganer

Tofu wird natürlich auch von Vegetarier und Veganer sehr gerne konsumiert, da Tofu kein tierisches Produkt darstellt, sondern rein pflanzlich ist.

Für Veganer und Vegetarier ist Tofu eine hervorragende Quelle für pflanzliches Eiweiß und ein guter Fleischersatz, nicht nur aufgrund dessen das Tofu rein pflanzliches Eiweiß enthält, es enthält auch im Gegensatz zu Fleisch kein Cholesterin und ist daher für eine cholesterinarme Diät bestens geeignet.

Vegane Kraftsportler und Bodybuilder werden mit Tofu ebenfalls ihre Freude haben, da Tofu wie bereits erwähnt viel pflanzliches Eiweiß enthält und somit für Kraft und Muskelaufbau sehr wichtig ist.

Verwendung

Tofu wird wie bereits erwähnt hauptsächlich von Veganern und Vegetariern als Fleischersatz verwendet.

Da Tofu geschmacksneutral ist kann er mit unterschiedlichen Gewürzen verfeinert, als Beigabe für Suppen, zum braten und kochen verwendet werden.

Er eignet sich auch für süsse Speisen, für Hauptspeisen, als Beilage und auch für Vorspeisen.

Tofu ist ein sehr vielseitig und variabel einsetzbares Lebensmittel, zu allem Überfluß ist es noch sehr gesund.

Bookmark and Share